JEDER deutsche Rap-Song soll kontrolliert werden!

Es ist eine drastische Forderung aus der Politik, die aktuell Deutsch-Rap beschäftigt! Wenn es nach der früheren Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) geht, sollen schon bald alle Rap-Songs vor der Veröffentlichung geprüft werden…

ANTISEMITISMUS

Im großen BILD Interview verrät die 68-Jährige, wie sie den Antisemitismus bekämpfen möchte. Dabei ist ihr vor allem die deutsche Rap-Szene ein Dorn im Auge. Eine Selbstkontrolle soll helfen.

AUSZUG

Welche Rolle spielt da eigentlich die Rap-Musik? „Ich halte diese Szene und vor allem den Gangsta-Rap für sehr gefährlich. Denn die oft antisemitischen oder homophoben Songs erreichen meist junge Menschen von zwölf bis 18 Jahren. Haben sich diese Inhalte erst einmal in den Köpfen festgesetzt, distanziert man sich auch nicht mehr so schnell von dieser Szene. So sickern antisemitische Gedanken aus den Kopfhörern und Musik-Boxen immer weiter in die Gesellschaft ein.“ Bei Filmen gibt‘s doch die Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) … „Die gibt‘s zwar bei Filmen und Computerspielen, im Fall der Musik aber nicht. Ich denke allerdings, dass wir so etwas unbedingt brauchen und möchte 2020 für NRW eine Studie beauftragen, mit der die Wirkung des Antisemitismus im Rap auf junge Menschen erforscht wird, wie er sich festsetzt und was man dagegen tun kann. Und dann brauchen wir unbedingt Formen der Selbstkontrolle – auch in der Musik.“ Ob so eine Kontrolle am Ende womöglich wirklich kommt? Abwarten…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →