Entschuldigung an alle Moslems: ER stellt sein Video offline!

Es sollte das große Comeback zu seinem kommenden Album werden, doch daraus wird jetzt nichts! Der Rap-Superstar nimmt das Musikvideo zu seiner ersten Single runter, da er von einigen muslimischen Fans dafür kritisiert wird…

MOE PHOENIX

Kurz und knapp erzählt: Einige Hörer ermahnen Moe Phoenix dafür, dass er in dem Musikvideo zu „In Sha Allah“ vor einem heiligen Eingang steht und wenige Sekunden später halbnackte Frauen zu sehen sind. Für einen Teil der Fans ein No-Go! Deshalb nimmt Moe Phoenix nun den Clip offline und kündigt eine andere neue Single an!

STATEMENT

„Ich wollte meiner arabischen Community was zurück geben (…)  Nichts desto trotz schreibe ich diesen Text auch um mich zu entschuldigen. Muslime überall auf der Welt sind derzeit in einer sehr schwierigen Lage (…) Vielleicht war es nicht richtig in der jetzigen Zeit einen solchen Song mit derartigem Video zu veröffentlichen und deshalb möchte ich mich bei jedem entschuldigen, der sich dadurch verletzt oder angegriffen gefühlt hat. Das ist das letzte, was ich wollte. Ich werde das Video offline stellen, denn was daraus resultiert ist war nicht Ziel der Sache (…) Dafür Sorry an alle“

HIER DER POST

0 Comments Join the Conversation →