„Greta hat monatelang nichts gegessen“

Ihr schlagen oft Hass, Ablehnung und Kritik entgegen. Doch davon lässt sich Umwelt-Aktivistin Greta Thunberg nicht unterkriegen! Schließlich hat sie mit ihren erst 16 Jahren schon schwere Zeiten hinter sich. Denn Greta leidet am Asperger Syndrom. Wie krass sie das beeinflusst hat, erklärt jetzt ihr Vater.

HUNGERSTREIK

„Sie hat mit keinem gesprochen, sie konnte nur zuhause essen. (…) Für drei Monate lang hat sie überhaupt nichts gegessen. Das war für uns Eltern ein Albtraum. Als sie dann mit dem Schulstreik angefangen hat, kam am dritten Tag jemand, der ihr etwas Veganes angeboten hat und sie hat es gegessen. Ich kann das gar nicht in Worte fassen, was für eine Veränderung das für sie und uns bedeutet hat. Für mich ist sie nun ein ganz normales Kind, das die Sachen machen kann, die andere Kinder auch machen.“

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →