„Ja, ich wollte mich umbringen“

Sie ist mega-erfolgreich unterwegs und derzeit als jüngste Künstlerin für sechs Grammys nominiert. Doch nur die wenigsten wissen, wie es in der Seele der heute 18-Jährigen aussieht. Jetzt packt sie in einem TV-Interview aus!

BILLIE EILISH

„Ich war 2018 so unglücklich. So unglücklich und so ohne Freude. Ich will jetzt nicht zu düster rüberkommen, aber ich hätte echt nicht gedacht, dass ich es schaffe, 17 Jahre alt zu werden. Ja, ich wollte mich umbringen. Ich erinnere mich an eine Zeit in Berlin, als ich alleine in meinem Hotelzimmer war und gesehen habe, dass da gleich ein Fenster ist. Ich erinnere mich, dass ich geweint habe, weil ich über die Art und Weise nachgedacht habe, wie ich sterben würde. Dass ich es tun würde.“ Davon abgehalten hat die Sängerin nur der Gedanke an ihre Mutter. Und die wiederum hat dafür gesorgt, dass Billie in Therapie kommt und weniger Termine wahrnimmt. Und heute? Geht es der 18-Jährigen deutlich besser. So sehr, dass sie sogar über die dunklen Zeiten sprechen kann.

HIER DIE QUELLE

WICHTIG: Wenn Du oder eine Dir nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wende Dich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 08 00/ 11 10 – 111 (Deutschland), 142 (Österreich), 143 (Schweiz).

0 Comments Join the Conversation →