Schock: Mädchen (16) stirbt an Corona!

Es ist eine tragische Geschichte, die hoffentlich endlich alle wachrüttelt: Die 16-Jährige Julie aus Frankreich ist an Corona gestorben ist. Laut ihrer Mutter hatte sie keine Vorerkrankungen!

ERSTE TESTS NEGATIV

Zuerst hat die Schülerin nur einen Husten, der immer schlimmer wird. Als sie ins Krankenhaus kommt, ist von einer Lungenentzündung die Rede. Die Ärzte meinen, es wäre nichts Ernstes. Die ersten beiden Corona-Schnell-Tests sind negativ. Doch dann bekommt die Mutter einen Anruf aus dem Krankenhaus: Der Klinik-Test ist positiv, Julie geht es immer schlechter, sie muss beatmet werden.

KEIN ABSCHIED

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stirbt Julie – ganz alleine. Ihre Mutter wird zwar verständigt, schafft es aber zeitlich nicht, sich von ihrer Tochter zu verabschieden. „Von Anfang an hat man uns gesagt, das Virus trifft junge Menschen nicht. Wir haben das geglaubt, wie alle. Das ist schwer zu ertragen.“ Wacht endlich auf, Leute! Dieser Virus betrifft uns alle! Nur wenn wir uns als Gemeinschaft an die Regeln halten, können wir ihn besiegen!

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →