„Traurig“: Boateng sauer wegen Bayern-Strafe!

Er hat sich nicht an die Corona-Regeln von Bayern gehalten und dabei einen Autounfall verursacht. Dafür bekam Jerome Boateng eine Geldstrafe. Doch der Weltmeister kritisiert jetzt das Vorgehen seines Klubs!

STATEMENT

„Ich akzeptiere jede Strafe der Welt, wenn sie berechtigt ist. Und ich weiß, dass es sicherlich ein Fehler war, den Verein nicht über meine Fahrt zu informieren, aber in dem Moment hatte ich nur meinem Sohn in Kopf. Ihm ging es gesundheitlich nicht gut. Wenn ein Sohn seinen Vater ruft, dann fahre ich natürlich noch los, egal zu welcher Uhrzeit! Für ihn nehme ich jede Strafe in Kauf, das ist schließlich mein Sohn. Ich möchte den Vater sehen, der in so einem Moment nicht losfährt, um an der Seite seines vierjährigen Sohnes zu sein. Wenn es dafür dann eine Strafe gibt, dann Respekt. Ich finde das traurig.“

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →