Schul-Hammer: Freiwillig Sitzenbleiben wegen Corona!?

Es ist die eine große Frage, die sich aktuell alle Schüler stellen: Öffnen die Schulen nach Ostern wieder, oder endet dieses Schuljahr etwa im Unterricht zu Hause? Wie auch immer die zeitnahe Antwort ausfallen wird: Der deutsche Lehrerverband spricht jetzt eine deutliche Empfehlung aus…

KLARTEXT

Schüler, die schon vor Corona Probleme hatten das Klassenziel zu erreichen, sollen sich mit ihren Eltern ernsthaft überlegen, ob ein freiwilliges Sitzenbleiben womöglich besser ist, als mit großen Wissenslücken in ein neues Schuljahr zu starten. Wer schon vor der Pandemie im Rückstand war, könnte durch die Corona-Pause endgültig den Anschluss verloren haben.

STATEMENT

Der Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger (65) sagt dazu bei BILD: „Der Deutsche Lehrerverband rät betroffenen Eltern und Schülern, insbesondere wenn die bisherigen Leistungen sehr schlecht waren, ernsthaft zu prüfen, ob nicht ein freiwilliges Wiederholen sinnvoller ist, als mit massiven Wissenslücken aufzurücken.“ Hintergrund: Freiwilliges Wiederholen wird in vielen Bundesländern nicht wie Sitzenbleiben gewertet. Es bleibt also ohne Konsequenzen für die weitere Schulzeit. Ein Vorschlag, über den jetzt ganz Deutschland diskutiert! Was denkt ihr?

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →