Hammer-Strafe für Shindy: 175.000 EURO!

Auf Youtube hat das beliebte Musikvideo zum Song „Affalterbach“ von Shindy schon über 23 Millionen Klicks. Ein wahrer Mega-Hit. Doch jetzt wird der Rap-Superstar für ein Detail aus dem Clip heftig zur Kasse gebeten…

KENNZEICHENMISSBRAUCH

So heisst die Anklage, der sich Shindy am Montag vor dem Amtsgericht Stuttgart stellen muss. In seinem Video fährt Shindy mit einem Maybach S-Klasse Cabrio durch Stuttgart, während vorne auf dem Wagen das Kennzeichen „DAD DY 1“ funkelt. Das Problem: Um 4 Uhr morgens wird der Rapper mit 22 km/h zu viel auf dem Tacho geblitzt. Doch um die Geschwindigkeit geht es gar nicht – Die Staatsanwaltschaft wirft Shindy den Umstand vor, dass er mit dem Fantasie-Kennzeichen unterwegs war. Die Strafe: 175 000 Euro – 35 Tagessätze à 5000 Euro. Bedeutet: Das Amtsgericht Stuttgart geht bei Shindy von einem Netto-Monatsverdienst um die 150.000 Euro aus.

EINSPRUCH

Der Musiker legt übrigens Einspruch gegen den Strafbefehl ein. Sein Anwalt sagt gegenüber BILD: „Mein Mandant hat sich nicht strafbar gemacht. Es fehlte an der für den Kennzeichenmissbrauch notwendigen rechtswidrigen Absicht. Es gab eine Drehgenehmigung der Stadt. Außerdem hat er das Video mit dem für jeden sichtbaren DAD-DY 1 Kennzeichen veröffentlicht und es wurde bereits über 23 Mio. auf Youtube angeschaut (…) Mein Mandant wollte mit dem Kennzeichen sicherlich nichts verschleiern. Es diente allein künstlerischen Zwecken“ Mal schauen, wie das am Ende ausgeht…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →