Lebensgefahr: 18-Jährige fährt gegen Strommast!

In Bielefeld hatte eine 18-Jährige heute Nacht einen üblen Unfall. Sie musste drei Stunden warten, bis sie gerettet werden konnte! Das Problem: Sie krachte in einen Strommast – Elektroschock-Gefahr!

DIE STORY

Gestern Abend düst die 18-Jährige in Bielefeld mit ihrem Fiat 500 durch die Gegend. Um 1:26 Uhr passiert es dann: An einer Bushaltestelle verliert das Mädchen auf einmal die Kontrolle und der Wagen kommt nach rechts von der Fahrbahn ab. Die junge Autofahrerin prallt mit ihrem Auto voll gegen die Haltestelle! Heikel: Dabei rammt sie auch noch einen Strommast, der daneben steht… Der Mast droht umzukippen – Stromschlag-Gefahr! Auch für die Sanitäter gefährlich, die kurz Zeit später vor Ort sind. Bis die 18-Jährige gerettet werden kann, vergehen deshalb ganze drei Stunden! Dann wird sie befreit und mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nochmal gut gegangen…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →