Nach Flucht: Trump meldet sich zu Wort!

Amerika will einfach nicht zur Ruhe kommen! Nachdem es in der vergangenen Nacht sogar zu einer Trump-Flucht im Weissen Haus gekommen ist, wurde nun ein kurzer Audio-Mitschnitt einer Konferenz mit Gouverneuren geleakt, in welchem der US-Präsident deutlich mehr Härte gegen die gewaltsamen Demonstranten fordert…

DOMINANZ

Was sich der 73-Jährige wünscht: Deutlich mehr Dominanz und Durchgreifen der Einsatzkräfte bei Chaos und Plünderungen. Sofern das gewünschte Ergebnis nicht eintreffen sollte, wird das Militär noch stärker eingebunden – bis man die Aufstände im Griff hat. Die Lage ist ernst, sehr ernst – das scheint auch Trump langsam aber sicher zu erkennen. Mittlerweile ist er zwar wieder aus dem Bunker raus, die Aufstände werden jedoch immer krasser.

ÜBERSETZUNG

„Was ist in Minnesota passiert? Die sind zur Lachnummer der ganzen Welt geworden (…) Ich schicke Euch die nationale Garde, wenn Ihr wollt. (…) Was ist mit Manhattan? Ich habe keine Ahnung, aber es ist schlimm. New York hat die stärkste Polizei-Macht, aber was da und in Los Angeles gerade passiert, ist ganz schlimm (…) Dominieren, wir müssen dominieren“

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →