Donuts auf Parkhaus: Teenager fast abgestürzt!

‚Glück gehabt‘ ist noch untertrieben: Sechs Jugendliche quetschen sich Sonntag Nacht in einen Golf, drehen Donuts auf einem Parkhaus-Dach. Dann kracht der Wagen gegen das Geländer – und baumelt in gefährlicher Höhe über dem Abgrund! Wie durch ein Wunder sind alle noch am Leben…

15 METER HÖHE

Ein paar Freunde treffen sich auf einem Parkhaus in Wolfsburg. Sie hocken sich zu sechst in einen VW-Golf, am Steuer ein 18-Jähriger. Die Teenager cruisen über die Parkfläche, haben mega Spaß. Doch plötzlich passiert es: Der Junge verliert bei hohem Tempo die Kontrolle über den Wagen, knallt gegen das Geländer! Das Auto landet in der äußeren Leitplanke, baumelt 15 Meter über dem Abgrund. Jede Sekunde könnte es in die Tiefe stürzen! Irgendwie schaffen es die Kids aber, aus dem schwankenden Wagen zu klettern. Puhh! Um halb sechs Uhr morgens ruft einer von ihnen die Polizei. Es heißt: „Alle Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.“

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →