Betrug: Instagram-Millionär vom FBI verhaftet!

Auf Instagram gibt er sich als Millionär aus. Postet täglich Luxus-Karren, Privat-Jets und teure Uhren. Jetzt kommt raus: Der Influencer hat unschuldige Leute abgezockt!

HUSHPUPPI

So nennt sich der Influencer, der scheinbar alles hat, wovon andere träumen: Fett Kohle, 2,5 Millionen Follower und einen blauen Haken bei Instagram! Dort gibt er sich als Immobilien-Unternehmer aus und prahlt mit seinem angeblich hart erarbeiteten Reichtum. Was seine Follower nicht wissen: Alles ist fake, der Mann ist ein Betrüger…

LEUTE ABGEZOCKT

Am 10. Juni stürmt das FBI die Wohnung des 38-Jährigen, der eigentlich Raymond Abbas heißt. Er wird in Dubai festgenommen, als er noch schläft. Übel: Mit Internet-Betrug haben er und seine Komplizen über 380 Millionen Euro abgezockt! Seine Insta-Posts sollten nur neue Opfer anlocken… Auch 12 seiner Komplizen wurden fest genommen. Es stellt sich raus, dass die Verbrecherbande Bank-Daten von rund zwei Millionen Opfern gespeichert hatte – üble Aktion. Dafür wandert Hushpuppi in den Knast. Ein Polizei-Sprecher sagt: „Die Verdächtigen hatten es auf Opfer in Übersee abgesehen. Sie richteten Fake-Webseiten für bekannte Firmen und Banken ein, um an die Kreditkarten-Daten ihrer Opfer zu gelangen. Das gestohlene Geld wurde dann gewaschen.“ 

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →