Politik-Hammer: Der Mindestlohn steigt AUF…

Die zuständige Kommission hat es soeben in Berlin einstimmig beschlossen. Der Mindestlohn in Deutschland wird erhöht, trotz Corona-Krise gibt es bald für alle mehr Geld!

10,45 EURO

Die Details zum Beschluss: Bis 2022 soll der Mindestlohn in vier Stufen angehoben werden. Zum 1. Januar 2021 auf 9,50 Euro. Zum 1. Juli 2021 auf 9,60 Euro. Zum 1. Januar 2022 auf 9,82 Euro. Zum 1. Juli 2022 auf 10,45 Euro.

1,10 EURO MEHR

Bisher liegt der Betrag bei 9,35 Euro. Eingeführt wurde der Mindestlohn 2015, damals einigte sich die Politik auf einen Wert von 8,50 Euro. Das ist der Lohn, den jeder volljährige Arbeitnehmer in Deutschland mindestens für eine Stunde im Job bekommen muss. Der Mindestlohn gilt allerdings nicht für Azubis, Menschen mit Pflicht-Praktikum oder Praktika unter drei Monaten. Was haltet Ihr von der Erhöhung?

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →