Deutscher Rapper sollte zwangsverheiratet werden!

Obwohl es für die meisten hierzulande undenkbar ist, gibt es in einigen Ländern noch die Tradition der Zwangsverheiratung. Auch ein deutscher Rapper wurde mit gerade einmal 19 Jahren damit konfrontiert…

MOIS

Im neuen Interview mit CanBroke wird der Keller-Baron nach seiner peinlichsten Geschichte gefragt. Dabei enthüllt er, dass er im Alter von ca. 19 Jahren kein Interesse an ernsthaften Beziehungen hatte. Eines Tages kam er nach Hause, wo seine Mutter und eine andere Familie mit einer jungen Tochter warteten, die er heiraten sollte. Seine Reaktion: Er kam erstmal zwei Tage nicht zurück.

STATEMENT

„Eine Zeit lang hatte ich gar kein Interesse an Frauen (…) Eines Tages kam ich nach Hause und da saß so eine andere Frau (…) Ich so: ‚Wer ist das?‘ (…) Ich war 19. Meine Mutter sagt so vor ihnen: ‚Ja, das ist so und so, das ist ihre Mutter, die sind aus guter Familie. Wir haben beschlossen, dass ihr heiraten solltet.‘ Ich bin einfach zwei Tage nicht nach Hause gekommen.“ Wenn Ihr die komplette Story hören wollt, könnt Ihr das im unten verlinkten Clip tun.

HIER DAS VIDEO (AB 32:14)

0 Comments Join the Conversation →