Ohne Hose: 18-Jährige tritt und beleidigt Polizisten!

Ein irres Spektakel bietet sich Samstag gegen halb fünf Uhr morgens einer Anwohnerin nahe Dortmund: Erst fährt eine 16-Jährige mit dem Auto gegen eine Hauswand, dann geht ihre Freundin halbnackt auf die Polizisten los!

GEGEN WAND GEFAHREN

Zwei Mädels (16 und 18) sind nachts beim Feiern unterwegs, ein Kumpel holt sie um vier von der Party ab. Weil die Ältere dringend mal Pipi muss, halten sie also vor einem KIK-Geschäft. Das Mädchen hockt sich hinter dort stehende Mülltonnen, der Junge stellt sich vor sie, damit keiner sie sieht. Doch ihre Freundin, die eigentlich im Auto warten soll, kommt auf eine dumme Idee – und setzt sich ans Steuer! Sie verwechselt Gas und Bremse und fährt voll gegen die Wand von KIK! Eine Zeugin beobachtet das Ganze, ruft die Polizei. Doch als die eintrifft, attackiert das pinkelnde Mädchen die Beamten!

POLIZEI-BERICHT

„Die alkoholisierte, nur spärlich bekleidete junge Frau (ohne Hose) wollte immer wieder den Ort verlassen. Die Polizeibeamten mussten sie festhalten. Ihre Bekannten setzten sie in den Pkw, wo sie so lange gegen die Scheiben hämmerte, bis ihr die Bekannten wieder aus dem Wagen halfen. Darauf begann sie, die Polizeibeamtinnen und -beamten unter anderem als „Schlampen“, „Huren“, „Nutten“ und „Hurensöhne“ zu beschimpfen.“ Dann tritt sie auch noch einer Polizistin in den Bauch und hustet sie an – zu viel des Guten! Da machen die Handschellen klick. Weil sie später weiter pöbelt, wird sie letztendlich zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Beide Mädels bekommen eine Anzeige, ihrem Kumpel passiert nichts. Was eine Story…

0 Comments Join the Conversation →