Neue Studie: So tödlich sind Corona-Fake-News!

Seit Monaten gibt es online die verrücktesten Gerüchte um Corona: verschiedene Verschwörungs-Theorien oder angebliche Heilmittel kursieren durchs Netz. Solche Falschmeldungen enden für viele Menschen weltweit mit dem Tod, wie eine neue Studie jetzt ergab.

800 MENSCHEN STARBEN

Die Studie erschien im „American Journal of Tropical Medicine and Hygiene“. Sie befasste sich mit Gerüchten aus 87 Ländern, die im Zeitraum von Dezember bis April online rumgingen. Das Ergebnis: 82 Prozent der Behauptungen sind falsch! Das Traurige: Gerüchte um angebliche Corona-Heilmittel kosteten vielen Menschen sogar das Leben! Am Konsum von hochkonzentriertem Alkohol zur Desinfizierung des Körpers starben weltweit 800 Menschen. Mehr als 5.800 mussten nach dem Konsum von Methanol im Krankenhaus behandelt werden, 60 Menschen erblindeten!

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →