Polizei ermittelt: Schulleiter zeigt Abiturient an!

Bei vielen Abiturfeiern ist es der Brauch in der Abschluss-Rede die Schule auch mal zu kritisieren. Einem Schulleiter aus Mecklenburg-Vorpommern ging das jetzt aber scheinbar zu weit…

ÜBLE NACHREDE

Diese Anzeige hat ein 18-Jähriger Abiturient von seinem Schulleiter jetzt bekommen – weil er die Überwachungs-Mentalität und Einschüchterungs-Methoden an seiner Schule angeprangert hat.

An den Anschuldigungen des Abiturienten scheint aber durchaus was Wahres dran zu sein: Die Schule steht schon seit längerem wegen ihrer zweifelhaften Lehr-Methoden in der Kritik. Unter anderem sollen Schülern ermuntert worden sein, ihre Klassen-Kameraden zu überwachen und auch Verweise wurden anscheinend aktiv zur Einschüchterung eingesetzt. Was denkt ihr? Geht der Schulleiter mit der Anzeige zu weit?

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →