Immer mehr Müll durch Corona!

Die Hamburger Stadtreinigung hat so viel zu tun, wie schon lange nicht mehr. Schuld daran ist Corona! Seit Beginn der Beschränkungen sind Bänke und Parks voller Abfall-Haufen, lauter Mitnehm-Verpackungen quellen aus dem Mülleimern.

TO-GO-VERPACKUNGEN

Weil man nicht mehr wie gewohnt in Restaurants sitzen kann (weniger Sitzplätze wegen der Abstands-Regeln), versammeln sich die Bürger auf den Straßen der Stadt, um die warmen Sommertage zu genießen. Oft dabei: Essen to go – in einem Wegwerf-Behälter. Sämtliche Papp-Becher, Pizza-Kartons und anderer Abfall sammeln sich deshalb überall an den Straßen. Nicht nur in der windigen Stadt an der Elbe, sonder in der ganzen Republik! Ein Sprecher sagt: „Teils müssen wir in zwei Schichten mit mehreren Leerungen (…) arbeiten. Der Aufwand (…) erhöht sich überproportional, weil aufgrund der Abstandsregeln (…) unsere Fahrzeuge max. mit 3 Personen besetzt sind (sonst bis zu 5).“  Krass, oder?

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →