Keine Musik bis zur Vertragsauflösung!

Es ist ein Statement, was deutlicher kaum sein könnte! Verträge sorgen ab und zu dafür, dass Künstler sich unwohl fühlen und nicht so Musik machen dürfen, wie sie es gerne hätten. Ein Rapper will jetzt gar keine Songs mehr veröffentlichen, bis sein Vertrag aufgelöst ist…

KANYE WEST

In den letzten Wochen hat der US-Superstar sich über diverse Themen bei Twitter beschwert. Zum Beispiel forderte er eine einflussreichere Position bei Adidas und GAP, mit denen er zusammenarbeitet, oder auch eine Entschuldigung von Drake. Jetzt gibt es ein neues Thema: Künstler und ihre Verträge! Laut Kanye würden die großen Labels in den USA die Artists ausbeuten und „versklaven“, weshalb er keine Musik mehr veröffentlichen wird, bis er aus seinem Vertrag raus ist!

STATEMENT

„Ich werde keine Musik mehr veröffentlichen, bis ich mit meinem Vertrag bei Sony und Universal fertig bin. Bei Gott, auf Jesus Namen, kommt und holt mich“ Mittlerweile ist der Tweet zwar wieder gelöscht, jedoch gibt es noch ein Dutzend Tweets, wo er seine Entscheidung erklärt und zusätzlich fordert, dass auch die Verträge mit anderen Künstlern öffentlich gemacht werden sollen, damit jeder sehen kann, dass sie wie moderne Sklaven behandelt werden.

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →