Folter-Horror: 5 Polizisten vergewaltigten Jungen (13)

Er ist tot. Zuvor wurde er von 5 Polizisten vergewaltigt und gefoltert. Auf dem Sterbebett enthüllt er für die ganze Welt, wer ihm die höllischen Schmerzen angetan hat. Eine Geschichte, die im Herzen weh tut…

AFGAHNISTAN

Alles passiert vor rund einer Woche in der südlichen Provinz Kandahar, mitten in Afghanistan. Ein 13-Jähriger Junge wird festgenommen, weil er im Verdacht steht, mit einem gleichaltrigen Teenager eine „unzulässige sexuelle Beziehung“ zu führen. Diese sind Afghanistan ein heikles Thema. Familien, die diese als Schande betrachten, rächen sich teils in verschiedenen Formen. Oft wird das mit der Todesstrafe geahndet. Nach seiner Verhaftung passiert das Unfassbare: 5 Beamte, darunter sogar der Ober-Chef des Kontrollpunkts, foltern den Jungen und vergewaltigen ihn sogar. 48 Stunden muss der 13-Jährige höllische Schmerzen erfahren, ehe er entlassen wird. Der Teenager stirbt kurze Zeit später im Krankenhaus – doch nicht ohne der Welt noch zu erzählen, was ihm passiert ist.

VERHAFTET

Die Männer, die an der Gruppen-Vergewaltigung beteiligt waren, sind festgenommen worden. Das ganze Land schaut nun gespannt darauf, was sie für eine Strafe erwartet. Einfach nur grauenvoll, was dort passiert ist!

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →