Sergio Ramos: Doping im Champions League Finale?

Football Leaks schlägt wieder zu! Die gefürchtete Enthüllungs-Plattform schreibt am Freitag: Sergio Ramos soll Doping betrieben haben, in einem der wichtigsten Spiele seiner Karriere!

CL FINALE 2017

Am 3. Juni 2017 gewann Real Madrid das Finale der Champions League mit 4:1 gegen Juventus Turin. Doch nach dem Triumph wurde der Kapitän positiv getestet! Was für den Verteidiger spricht: Die gefundene Substanz heißt Dexamethason. Sie ist eigentlich erlaubt, muss aber vor dem Spiel gemeldet werden. Im Fall von Sergio Ramos sei aber genau das nicht passiert, so Football Leaks! Der Team-Arzt von Real nahm den Fehler auf sich, die UEFA akzeptierte die Erklärung. Im April 2018 sollte Ramos nach einem Ligaspiel wieder getestet werden. Doch er widersetzte sich den Anweisungen der Kontrolleure und ging erst duschen. Dabei könne betrogen worden sein, so der Bericht. Was haltet Ihr davon: Ein echter Verstoss gegen die Regeln oder nur Schikane gegen Ramos?

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →