Bei 112 km/h: Tesla Fahrer schläft am Steuer!

Die Beamten der Autobahn-Polizei in Kalifornien können nicht fassen, was sie da um 3:30 Uhr morgens auf dem Highway sehen: Ein Tesla rast mit 112 km/h an ihnen vorbei, doch der Fahrer schläft!

AUTOPILOT

Das ist tatsächlich möglich mit dem Tesla 3: Hände vom Steuer, Füße vom Pedal, der Wagen fährt von allein weiter! Problem: Der Besitzer schlief ein, während sein Auto immer weiterfuhr! Erst nach 11 Kilometern konnten die Polizisten den Wagen zum Halten bringen. Wie? Durch ein Einkessel-Manöver, das den Autopiloten zum Abbremsen bringt und gleichzeitig ein Überholen verhindert. Der verwunderte Fahrer musste eine Nacht im Knast verbringen, verhaftet!

0 Comments Join the Conversation →