Kollegah mit großem Statement zu Laas!

Auch wenn der Streit zwischen Kollegah und Laas zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr so präsent ist, bleibt es einer der größten Beefs in der Geschichte des Deutschraps. Auf seinem neuen Album „Monument“ sorgt das Alpha Oberhaupt für Klartext und erklärt, wieso es überhaupt zu einer lyrischen Auseinandersetzung kam…

KOLLEGAH RAPPT AUF „REALKTALK“

„Gruß an Laas, apropos die Frage: Warum diss‘ ich Laas? Die Frage aller Fragen seit Jahren, ich sag’s hier klipp und klar. Ich hab‘ dich nie beleidigt, weil du hässlich, arm bist oder schmal, ich war selbst mal so’n broker Lauch, ich konnt‘ mein’n Magerquark nicht zahl’n. Du hast den Beef gestartet, Man, du warst mir damals voll egal. Ich hab‘ dein’n Gig besucht, doch nix Gewalt, wir machten bisschen Spaß. Ich gab dir sogar in der Juice Props, hab‘ graderaus gesagt: ‚Dein Rap-am-Mittwoch-Battle war nicht schlecht, die Parts war’n richtig stark‘. Doch du fingst wieder an zu sticheln, pftu, charakterlose Art. Ich bin Alpha, du bist Herdentier, Laas, du bleibst ein Schaf. Alleine keine Eier, denkst du, bisschen Mafiaschutz besagt, dass du den Harten machen darfst wie Viagra-Kapseln, Laas?“

HIER DAS VIDEO (AB MINUTE 1:23)

0 Comments Join the Conversation →