Erwischt: 223 Kilo Kokain in Motorjacht versteckt!

Auf der Straße wäre der Stoff fast 30 Millionen Euro wert gewesen. Doch das Kokain kam nie in Hamburg an. Erwischt!

BRASILIEN

Hintergrund: Der deutsche Spediteur Malte L. kaufte dort eine gebrauchte Motoryacht, mit einem Container wollte er das Boot nach Hamburg verschiffen lassen. Mit genau 223 Kilo Koks an Bord! Problem: Schon in Südamerika fand die Polizei mit Spürhunden den Stoff, jetzt steht der verhinderte Schmuggler in Hamburg vor Gericht. Ihm droht eine lange Haftstrafe! Für seinen Transport sollte Malte L. übrigens nur 150.000 Euro Honorar bekommen. Hat sich nicht gelohnt…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →