Wegen Gerichts-Fehler: KMN Bruder wieder frei!

Böse Panne am Landgericht Dresden! Weil die richterliche Unterschrift unter einem Urteil fehlt, wird der kleine Bruder von Nash jetzt wieder auf freien Fuß gesetzt. Das wird sich vorerst auch nicht ändern…

DIE STORY

Am 30. April 2018 wird Nashs Bruder Ammar wegen Drogenhandels, Körperverletzung und sexueller Nötigung zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monate verurteilt. Er sitzt zu diesem Zeitpunkt bereits drei Jahre in U-Haft. Als Wochen später das Gericht sein schriftliches Urteil rausschickt, fehlt die Unterschrift des Beisitzenden Richters. Ammars Anwalt zieht wegen dieses Formfehlers vor den Bundesgerichtshof – und bekommt Recht. Das Urteil wird aufgehoben, die ganze Verhandlung muss wiederholt werden. Weil dies aber in absehbarer Zeit kaum umzusetzen ist, ist der Haftbefehl vorerst hinfällig. Besonders verrückt ist dabei, was die Staatsanwaltschaft zu der Sache sagt: „Die Unterschrift wurde allerdings nicht vergessen. Es war eine bewusste Entscheidung, weil der beisitzende Richter inzwischen als Staatsanwalt tätig war.“ Den KMN-Stars dürfte das relativ egal sein – ihr Bruder ist wieder da! Vorerst!

0 Comments Join the Conversation →