Pep droht Transfersperre!

Seit 2016 coacht Pep Guardiola Manchester City. In den 3 Jahren schaffte der Spanier es, fast 600 Millionen Euro für Transfers auszugeben. Jetzt droht ihm eine Transfersperre…

BIS SOMMER 2020

Englische Medien berichten, dass die FIFA Verstöße bei Transfers von minderjährigen Spielern untersucht. Wegen eines ähnlichen Vergehens wurde bereits Ligakonkurrent Chelsea zu einer Transfersperre bis 2020 belegt. Das gleiche Schicksal droht jetzt dem Scheich-Club. In den nächsten zwei Transferperioden dürften die englischen Meister keinen Spieler mehr verpflichten. Das heißt allerdings auch, dass sie ihre aktuellen Stars nicht gehen lassen würden, weil sie keinen Ersatz verpflichten könnten. Es könnte noch schlimmer kommen: Angeblich sollen unabhängig davon, Verstöße gegen das Financial-Fair-Play untersucht werden.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →