BEEF BEENDET!

Da erreichen uns überraschende Neuigkeiten aus Berlin! Nachdem es in den letzten Jahren immer mal wieder Streitigkeiten zwischen der KMN Gang und Ahmad Patron Miri gab, kam es nun zu einem überraschenden Treffen in der Hauptstadt…

STATEMENT

„Am 14.04.2019 traf ich zufällig Miami Yacine vor dem Hyatt Hotel in Berlin, welcher ziemlich überrascht war mich zu sehen. Da ich Prinzipien habe und konsequent bin, habe ich Miami zur Seite gezogen und habe mit ihm das Gespräch gesucht. Abgesehen davon, dass ich körperlich überlegen bin, habe ich natürlich überlegt, ob ich in dieser Situation meine Impulsivität reagieren lasse. Man muss dazu sagen, dass ich nie Möglichkeit gehabt hätte und diese Begegnung auch so hätte enden lassen können. Für mich war das allerdings dennoch keine Option. In unserer Religion wird uns Erbarmen und Barmherzigkeit gelehrt und jeder von uns trägt diese Eigenschaften mit sich. Aus dem Grund habe ich mich normal mit Miami Yacine unterhalten und ihm verziehen und vergeben. Der Beef mit Miami, inklusive der KMN Gang, hat eine gewisse Vorgeschichte, die der ein oder andere auch kennt. Dennoch war es für mich als Person die richtige Entscheidung. Für mich ist das kein Kampf, den ich wirklich als Kampf ansehe und führen muss. Für mich persönlich sind ebenbürtige Kämpfe, welche ich für meine Familie führe und da spar ich lieber meine Energie. Nachdem das Gespräch beendet war, rief ich Zuna an und erklärte ihm welche Möglichkeiten ich gehabt hätte. Ich machte ihn darauf aufmerksam, dass ich hätte seinen Mann etwas antun können. Ich habe ihm allerdings dann geschildert, was ich wirklich tat und habe ihm mitgeteilt, dass von meiner Seite aus der Beef beendet ist. Ich bin es leid, ständig ebenfalls angehalten zu werden von der Polizei oder von der Kripo, sofern KMN mal einen Auftritt in Städten hat, in welchen ich mich aufhalte. Das der Staat mich dermaßen kontrolliert für einen Kampf, den ich nicht als Kampf ansehe. Ich wollte diese Begegnung eigentlich nicht öffentlich machen, allerdings war ich verpflichtet dies den Fans mitzuteilen und bin ihnen es schuldig. Viele Fans schreiben mir fast täglich, dass sie sich wünschen, dass dieser Beef beendet wird und das alles weitere in Zukunft friedlich abläuft. Dazu muss ich erwähnen, dass sehr viele KMN Fans diesen Wunsch mir täglich schreiben. Diese wünschen sich ebenfalls, dass alles friedlich wird und jetzt habe ich die Möglichkeit geschaffen. Musik ist immer Geschmackssache, ich kann für mich persönlich sagen, dass ich die Musik nicht feiere, da sie eine Message von der Straße wiederspiegelt. Das was sie jetzt versuchen zu reflektieren, habe ich sehr lange Zeit gelebt. Dieser Lebensabschnitt ist für mich nicht mehr relevant und ich kann euch versichern, dass ich zu 1000% weiß, wie die Straße funktioniert. Aus dem Grund spiegelt solche Musik von KMN in mir keine Relevanz und ich kann es aus dem Grund nicht ernst nehmen und auch nicht feiern. Nichts desto trotz gönne ich jedem seinen Erfolg, da es ja dennoch einige Fans gibt, die sich mit der Musik identifizieren können. Ich höre lieber starke Musik, wie von Trettmann oder Xavier Naidoo, da diese Künstler nicht etwas vortäuschen, sondern eher mit ihrer musikalischen Leistung überzeugen und davor habe ich im Bezug auf Musik sehr viel mehr Respekt. Hier möchte ich mitteilen, dass der Beef zwischen Ahmad Patron Miri und der KMN Gang offiziell beendet ist und die Breitseitenbande sich ebenfalls freut, dass ich Reife, Größe und Stärke gezeigt habe und respektieren hier meine Entscheidung und Reaktion. Lass uns in Zukunft gute Mukke machen und friedlich an die Sache rangehen.

FRIEDEN

Das sind doch schöne Nachrichten! Eine Reaktion von Miami Yacine und dem Rest der KMN Gang gibt es bis dato noch nicht. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Was sagt Ihr zu dem Statement?

HIER DER POST

 
View this post on Instagram
 

BEEF BEENDET!!! #ahmadpatronmiri #kmn

A post shared by Breitseitenbande🤘🏼 (@breitseitenbande_official) on

0 Comments Join the Conversation →