Ronaldo raus: Seine ersten Worte!

Nach seinen drei Toren gegen Atletico waren sich alle Experten sicher: Juventus mit Ronaldo ist Top-Favorit auf die Champions League! Doch Ajax beendete den Traum im Viertelfinale.

DOLORES AVEIRO

Die Mama des 34-Jährigen verrät jetzt gegenüber der portugiesischen Zeitung A Bola, was Ronaldos erste Worte nach dem bitteren Aus in der CL waren: „Cristiano war traurig gestern, er wollte unbedingt ins Finale. Aber er wird es nächstes Jahr wieder versuchen. Was er zu mir gesagt hat nach dem Spiel? ‚Mama, ich kann keine Wunder vollbringen. Aber das Leben geht weiter. In der Meisterschaft läuft es gut, aber in der Champions League fehlte uns das Glück.'“

ABSCHIED?

Dolores Aveiro spricht davon, dass CR7 nächstes Jahr wieder den Titel holen will. Mit Juventus? Aus Italien kommen bereits die ersten Gerüchte, dass der Portugiese im Sommer wechseln will. Abwarten…

HIER SEHT IHR SIE

 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 

Meu ❤️ #turin #filho #orgulho #cr7 #italia

Ein Beitrag geteilt von Maria Dolores (@doloresaveiroofficial) am

0 Comments Join the Conversation →