Ein einziger Post macht IHN zum Milliardär!

Sein Name ist Ryan Graves und er ist Milliardär! Die richtige Zeit, der richtige Ort, ein klein bisschen Mut und etwas Glück haben den heute 36-Jährigen zu unfassbarem Reichtum gebracht. Alles begann mit einem einzigen Post auf Twitter…

DIE STORY 

Ende des Jahres 2008 sitzen Garrett Camp und Travis Kalanick, zwei erfahrene Tech-Gründer, in  Paris zusammen und überlegen, was sie als nächstes machen wollen. Dann die Idee: Mit einem eigenen System kann man den weltweiten Taxi-Wahnsinn in den Griff bekommen. Der Name: Uber! Aus dieser Idee bildet sich schnell das heutige Weltunternehmen, welches mit einer Bewertung von 90 Milliarden Dollar den Markt dominiert. Aber welche Rolle spielt dabei Ryan Graves und wie kam er zu seinen Milliarden?

2010

Zum Jahresbeginn 2010 startet Uber die ersten groß angelegten Tests in New York: Drei Fahrzeuge fahren dabei in den Gegenden Soho und Chelsea sowie um den Union Square herum. Plötzlich bekommen die Gründer auf Twitter eine öffentliche Nachricht, in der Ryan Graves unter dem Pseudonym @KonaTbone angibt, etwas Grundlegendes zu der Idee beisteuern zu können. Ein gemeinsames Treffen und alles ist klar: Ryan Graves steigt mit ein und bekommt als General Manager in diesem frühen Stadium 2,4 % Anteile an der noch jungen Firma! Und genau diese, sind heute rund 1,5 Milliarden Dollar wert! Klar: Neben seinem Twitter-Post hat Graves natürlich viel bei Uber geleistet. Er war einige Monate lang CEO, bevor Gründer Travis Kalanick diese Position übernahm, leitete das operative Geschäft und half bei der Strategie für die internationale Expansion mit. Trotzdem: Ein einziger Post veränderte sein Leben und ebnete den Weg zum Milliardär…

0 Comments Join the Conversation →