Fans beleidigen Leroy Sane: Keine Strafe!

Es passiert beim Länderspiel Deutschland gegen Serbien im März. Leroy Sane wird von den eigenen Fans auf der Tribüne rassistisch beleidigt, der TV-Moderator Andre Voigt kriegt alles mit und geht danach zur Polizei!

GERICHT ENTSCHEIDET

Durch ihre Sitzplätze konnten die Täter ermittelt werden, sie stellten sich der Polizei. Doch jetzt kommen sie komplett ohne Strafe davon! Dabei hatten sie Sane immer wieder als Neger bezeichnet! Das Amtsgericht Wolfsburg begründet die Entscheidung damit, dass ein „hinreichender Tatverdacht einer Volksverhetzung“ bei den Beleidigungen gegen die DFB-Stars nicht gegeben sei! Nur ein Anhänger muss eine Geldstrafe von 2400 zahlen, allerdings weil er „Heil Hitler“ gebrüllt hatte. Was haltet Ihr von dem Urteil?

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →