Ronaldo doch nicht der Bugatti-Käufer!

Es wird einfach nur „Das schwarze Auto“ genannt. Nur ein Exemplar wird Nobel-Hersteller Bugatti bauen. Lange Zeit hielt sich das Gerücht, dass Cristiano Ronaldo zugeschlagen hat, doch das soll wohl nicht der Wahrheit entsprechen.

STATEMENT

In einem aktuellen Interview dementiert Bugatti-Chef Stephan Winkelmann das große Gerücht, Ronaldo habe sich den Super-Bugatti gesichert. Auf die Frage, wer denn nun den La Voiture Noire gekauft habe, antwortet er: „Ich kann Ihnen sagen, dass es nicht Cristiano Ronaldo war.“ Den Namen des tatsächlichen Käufers will er nicht preisgeben. Anfang Mai 2019 hatten mehrere Medien noch übereinstimmend berichtet, der Juve-Spieler sei der künftige Besitzer des mit 16,7 Millionen Euro teuersten Autos der Welt. Die Daten: 1500 PS, 420 km/h Spitzen-Geschwindigkeit!

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →