Schüler (11) im Schlaf erschossen!

Der kleine Kamren Cassius Jones schläft tief und fest in seinem Bett, als es passiert. Plötzlich feuern Gangster Hunderte Kugeln auf das Haus seiner Familie, sie durchschlagen die dünnen amerikanischen Holzwände wie Papier. Der 11-Jährige wird getroffen und stirbt!

DRIVE-BY-SHOOTING

Das unfassbare brutale Verbrechen ereignet sich in der texanischen Großstadt Houston. Und es hätte noch viel mehr Opfer fordern können! Kamrens Geschwister schliefen im gleichen Zimmer wie der 11-Jährige, doch sie überlebten wie durch ein Wunder! Was ist das Motiv der Täter? Unbekannt, doch bevor Kamrens Familie in das Haus zog, sollen dort Kriminelle gelebt haben. Gut möglich, dass die Schüsse der Gangster also ein Versehen waren! Auf Facebook verabschiedet sich Kamrens Vater Kenyatta mit einem wirklich herzzerreissenden Post von seinem 11-Jährigen Sohn.

ABSCHIED

„Ich war so stolz, dich meinen Sohn nennen zu dürfen. Ich weiß, dass du friedlich gestorben bist, weil du geschlafen hast. Ich bete dafür, dass ich dich noch einmal in meinen Träumen sehe. Ich liebe dich“

REST IN PEACE

0 Comments Join the Conversation →