Nach den Zitteranfällen: Merkel zieht Konsequenz!

Millionen Deutsche mussten es schockiert mit ansehen: Angela Merkels Zitteranfälle vor laufender Kamera! Jetzt reagiert die 64 Jährige auf die Erscheinungen und trifft dafür eine deutliche Entscheidung…

NATIONALHYMNE

Am heutigen Mittag empfing Merkel die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen. Dabei wurden wie gewöhnlich die Nationalhymnen beider Lände abgespielt. Normalerweise werden diese im Stehen angehört, doch nicht dieses Mal: Kurzerhand wurde das Protokoll geändert! Für beide Damen standen Stühle bereit, auf denen man Platz nahm, während die Hymnen liefen. Ob dies ab jetzt immer der Fall sein wird, oder ob es sich um eine einmalige Ausnahme handelt, bleibt vorerst unklar.

BEGRÜNDUNG

Mittlerweile erlitt Merkel bereits drei Zitteranfälle – alle vor laufender Kamera! Beim ersten Mal wurde das Ganze noch auf Dehydration und die Hitze der vergangenen Wochen zurückgeführt. In einer Pressekonferenz betont Merkel jedoch nun, dass die Vorfälle durch psychologische Probleme existieren würden, es aber absolut keinen Grund zur Sorge gibt. Bleibt nur zu hoffen, dass es der Kanzlerin bald wieder gut geht.

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →