Neymar gegen Barca: Es geht vor Gericht!

Am Montag scheiterte seine große Rückkehr zum FC Barcelona. Neymar muss mindestens bis 2020 bei PSG bleiben. Doch jetzt zieht der Brasilianer gegen seinen Ex-Klub vor Gericht!

BONUS

Hintergrund: Kurz vor seinem Wechsel zu PSG verlängerte Neymar bis 2021 beim FC Barcelona. Dafür vereinbarten beide Seiten einen Bonus von 40 Millionen Euro! 14 Millionen flossen sofort, 26 sollten später gezahlt werden. Doch als der Brasilianer 2017 nach Paris verschwand, verweigerte Barca die Zahlung. Deswegen zieht der Spieler jetzt vor Gericht, sein Ex-Verein will im Gegenzug 75 Millionen Euro wegen Vertragsbruchs! Irre: Hätte der Transfer bis Montag geklappt, wäre wohl alles eingestellt worden.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →