Schon wieder ein E-Zigaretten-Toter!

Es ist längst kein Geheimnis, dass E-Zigaretten nicht so gesund sind, wie bisher viele dachten. Bereits sechs Menschen mussten in den USA nach dem vermehrten Genuss ihr Leben lassen und die Lage spitzt sich immer weiter zu.

SCHOCKIERENDE ZAHLEN

Bisher hat es vor allem Menschen mittleren Alters getroffen. Die Todes-Opfer sind aus den US-Bundesstaaten Indiana, Minnesota, Kalifornien, Illinois, Oregon und Kansas. Und damit längst nicht genug: Aktuell werden 450 Berichte über weitere Lungen-Erkrankungen untersucht. Und immer mehr Jugendliche greifen dennoch zur E-Zigarette. Kein Wunder, dass sich bei diesen brisanten Zahlen jetzt sogar First Lady Melania Trump zu Wort meldet – und zwar via Twitter. „Ich bin zutiefst besorgt über die zunehmende E-Zigaretten-Epidemie bei unseren Kindern. Wir müssen alles in unserer Macht stehende tun, um die Öffentlichkeit vor Krankheiten und Todesfällen, die durch Tabak entstehen, zu schützen und diese zu verhindern,. Und wir müssen dafür sorgen, dass E-Zigaretten für eine Generation von Jugendlichen zu einer zunehmenden Nikotin-Sucht werden.“

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →