Darum muss Ewa ohne Kind in den Knast!

Sie ist schockiert, verzweifelt, völlig hoffnungslos. Schwesta Ewa muss in den nächsten Tagen ihre Haftstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten antreten. Doch sie darf ihr kleines Baby nicht ins Gefängnis mitnehmen! Jetzt kommt der Grund dafür raus.

OFFENER VOLLZUG

Hintergrund: In eine Mutter-Kind-Einrichtung dürfen Straftäterinnen mit ihrem Nachwuchs nur dann, wenn sie für den offenen Vollzug geeignet sind. Doch das ist Ewa nicht, sagt die Sprecherin der zuständigen Behörde in NRW zu BILD! „Nach unserer Einschätzung ist Ewa Malanda von der Persönlichkeits-Struktur her höchst manipulierbar und gewaltbereit (…) Wir empfehlen daher, dass sie sich zunächst im geschlossenen Vollzug bewähren soll.“

LETZTE CHANCE

Was kann die Rapperin gegen die Entscheidung tun? Einzige Möglichkeit: Sie muss ihren Wohnsitz in ein anderes Bundesland verlegen und sich dort bei einer Mutter-Kind-Einrichtung bewerben. Doch dafür hat sie kaum noch Zeit. In den nächsten 10 Tagen soll Ewa ihre Haft in der JVA Willich ohne ihre kleine Aaliyah Jeyla antreten!

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →