„Ich bereue den DREIER mit IHM“

Jetzt packt sie aus! In ihrer Autobiografie „Inside Out“ lässt Demi Moore (56) kein gutes Haar an ihrem Ex-Ehemann Ashton Kutcher (41) und verrät sogar intime Geschichten aus der gemeinsamen Zeit…

SEXUELLE WÜNSCHE

Demi Moore schreibt, dass Ashton sie während ihrer Ehe zwei Mal zum Sex zu dritt drängt. Auch wenn sie davon nicht sonderlich angetan ist, willigt sie schließlich ein. Ihre Erklärung dazu: „Ich wollte ihm zeigen, wie großartig und unterhaltsam ich sein kann“

FREMDGEHEN

Der vermeintliche Versuch, für ihren Partner cool und sexuell aufgeschlossen zu wirken, entpuppt sich jedoch schnell als Schuss in den Ofen. Als 2010 das Gerücht die Runde macht, dass Ashton Kutcher seine Gattin mit einer 21-jährigen im eigenen Haus betrügt, nutzt er die Dreier-Treffs und gibt an, dass dadurch die Grenzen verwischt seien. „Ashton sagte, weil wir eine dritte Person in unsere Beziehung ließen, hätte das die Grenzen verschwommen und damit rechtfertigte er, was er getan hatte (…) Er wollte damit einfach die Schuld von sich abwenden.“ 2013 ist dann nach 8 Jahren Ehe alles vorbei: Ashton Kutcher und Demi Moore lassen sich offiziell scheiden.

HIER SEHT IHR SIE

0 Comments Join the Conversation →