„Mein Kleiderschrank kostet so viel wie ein Haus“

Dass viele deutsche Rapper einen großen Wert auf teure Klamotten legen, ist nichts Neues. Nun verrät jedoch ein gestandener Künstler, dass sein Kleiderschrank einen unglaublichen Wert hat…

18 KARAT

„Da ich keine Fake-Sachen kaufe wie die meisten, mehr als ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage und Pool im Garten.“ Das ist auf jeden Fall eine deutliche Ansage vom Supremo Boss! Im Rahmen der Fragerunde enthüllt er zudem, dass er früher um die 100.000 Euro im Monat durch illegale Geschäfte gemacht hat.

HIER DER POST

0 Comments Join the Conversation →