Mutter tauscht Baby (1) gegen Auto ein!

Es gibt Menschen, die verdienen es einfach nicht, ein Kind zu haben! Denn wie krank muss man bitte drauf sein, um sein eigenes Baby gegen einen Sportwagen von 1992 zu tauschen?

MISSHANDLUNG

Nein, das ist kein Fake und leider auch keine Geschichte aus einem Hollywood-Film! Die Amerikanerin Alice Todd hat das tatsächlich abgezogen, um an die Uralt-Karre zu kommen. Das Krasse dabei: Keiner hat es gemerkt! Denn die Auto-Besitzer, die das Kind im Tausch bekommen haben, sagen nichts! Der kranke Deal fliegt erst auf, als das mittlerweile zwei Jahre alte Mädchen diesen Sommer wegen einer allergisch Reaktion ins Krankenhaus kommt und die Ärzte blaue Flecken an ihrem kleinen Körper entdecken – und die Behörden alarmieren.

GEFÄNGNIS

Die stellen schnell fest, dass die angeblichen Eltern gar nicht die biologische Familie des Kindes sind. Und als keine Adoptions- oder Geburtsurkunde vorgelegt werden kann, fliegt alles auf. Zum Glück! Mittlerweile sitzen sowohl die Rabenmutter als auch die Sportwagen-Dealer im Gefängnis. Die Ermittlungen dauern an. Und das Kind? Ist jetzt bei Verwandten, die sich hoffentlich besser kümmern, als alle es bisher getan haben!

HIER SEHT IHR SIE

0 Comments Join the Conversation →