Enthüllt: BVB wollte Klopp zurück holen!

2015 verließ er nach sieben Jahren den BVB. Seitdem arbeitet Jürgen Klopp für Liverpool und das extrem erfolgreich. Jetzt kommt raus: Dortmund wollte ihn im Mai 2018 zurückholen!

KLOPP SPRICHT

„Irgendwann klingelte mein Telefon, als ich im Flieger saß. Aki war dran: ,Jürgen, du musst zurückkommen.‘ Ich habe gelacht. Ich dachte, er macht einen Scherz. ,Bist du doof, hast du getrunken? Wie kommst du denn auf die Idee? Ich habe doch noch ein paar Jahre Vertrag in Liverpool.‘ Ich weiß nicht, wie ernst das in dem Moment von ihm gemeint war, aber da habe ich schon gemerkt, dass er sich von mir eine größere Bereitschaft gewünscht hätte, darauf einzugehen.“

WATZKE SPRICHT

„Ich wusste, dass Jürgen absagen würde. Jürgen hat seine Verträge immer erfüllt. So ist er. Aber wenn man neue Wege gehen will, dann musste ich Jürgen wenigstens fragen, ob er sich das womöglich doch vorstellen kann. Ich hätte mir nicht verziehen, ihn in diesem Moment nicht wenigstens gefragt zu haben. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn wir die ganze Mannschaft ausgetauscht hätten – und nicht den Trainer. Denn so einen Trainer, das war mir klar, würden wir nie mehr wieder bekommen, gute Spieler aber schon.“

DAS BUCH

0 Comments Join the Conversation →