„Mein kleiner Hund schaut mir immer beim Sex zu“

Sie ist 31 Jahre alt und hat auf Instagram eine beachtliche Zahl an Followern: Die Sex-Bloggerin Mademoiselle Nicolette aus Koblenz! Heute hat die junge Dame eine ganz besondere Story aus ihrem Leben, die sie mit Euch teilen möchte…

FRAGERUNDE

Jede Woche stellt sich Nicolette ihren rund 200.000 Followern und beantwortet deren pikanten Fragen zu ihrem Leben. Auf die Frage, was sie darüber denkt, dass Haustiere beim Sex zuschauen, wird sie sehr emotional: „Bin ich eigentlich die einzige, die denkt, ‚Gott sei Dank kann mein Tier nicht sprechen‘? Was das arme Vieh schon alles gesehen hat in ihrem kleinen Leben. Also ich bin auch total froh, dass die nicht reden kann, weil was die gesehen hat…“

ER SPRINGT AUFS BETT

Besonders verrückt wird es dabei für die 31-Jährige, wenn ihr kleiner Wuffi aufs Bett springt und sie anschaut, während sie grad „in Action“ ist. Die kleinen Augen, die sie dabei angucken, sind für die Sex-Bloggerin immer wieder etwas sehr Spezielles. Sie selbst nennt den Akt übrigens „Schengele Mengele“. Ob dem kleinen Hund dabei der Doggystyle am Besten gefällt? Die komplette Sex-Story gibt es übrigens HIER in ihrer Story auf Instagram!

0 Comments Join the Conversation →