Shirin, Fler und das Business!

Oh oh, was ist da denn los? Mit seinem Song „Shirinbae“ konnte Fler seine Fans überzeugen und lief wochenlang in den Playlists rauf und runter. Nun wurde der Name des Tracks von einer dritten Partei verwendet, um Geld abzustauben…

T-SHIRT

Wie Shirin in Ihrer Story zeigt, wird in der Schweiz ein schwarzes T-Shirt mit dem Schriftzug „Shrinbae“ und drei Bildern von ihr für 100 (!) Franken angeboten, was umgerechnet über 91 Euro sind. Natürlich ohne die Erlaubnis von den beiden Rap-Stars. Deshalb überlegen Shirin & Fler jetzt gemeinsam anzugreifen. Ein konkretes Angebot steht bereits im Raum.

STATEMENT

„Flizzy Bey, die machen ohne uns einfach so auf unseren Nacken auch noch. Wollen wir das zulassen oder machen wir jetzt eine krasseres Design mit Hälfte/Hälfte? (…) 100 CHF Junge, muss jetzt aber ganz schnell los. Wir machen für weniger.“

HIER DER POST

0 Comments Join the Conversation →