Aus Liebeskummer: Junge (15) klaut Auto!

Fernbeziehungen sind scheiße! Das kann man wohl nicht anders sagen. Die Sehnsucht nach dem Partner ist groß, die Möglichkeiten, ihn öfter zu sehen, dagegen meist eher klein. Außer, man(n) nimmt das Ganze selbst in die Hand!

EINBRUCH

Dachte sich wohl ein 15-jähriger Junge aus Pulheim in Nordrhein-Westfalen. Dessen Freundin lebt in Bielefeld, also 200 Kilometer von ihm entfernt. Und was macht man, wenn man Liebeskummer hat? In diesem Fall gibt es darauf nur eine Antwort: Nachts in ein Fahrradgeschäft einbrechen, die Schlüssel für den Firmenwagen klauen und dann mal eben ohne Führerschein 200 Kilometer fahren!

STRAFE

Dumm nur, dass der Einbruch nicht unbemerkt bleibt und noch mitten in der Nacht die Polizei anrückt. Die stellen den liebeskranken 15-Jährigen dann auch in Bielefeld, verhaften den „geständigen Einbrecher mit Sehnsucht“ und übergeben ihn anschließend seinen Eltern. Jetzt hat er nicht nur Liebeskummer, sondern auch noch eine Anzeige am Hals!

HIER DIE QUELLE