Riesiger Eisberg in der Antarktis abgebrochen!

Es ist wohl eine der krassen Auswirkungen der Klimaerwärmung: In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg vom Schelfeis abgebrochen…

SÜDPOL

Der Eisberg am Südpol hatte eine Fläche von 1270 Quadratkilometern. Damit war er etwa halb so groß, wie das Saarland – und genau so groß wie London oder Los Angeles. Jetzt ist der Eisbrocken jedoch weggekracht und einfach ins Wasser gesunken. Das teilt die Organisation British Antarctic Survey (BAS) am Freitag mit.

GROSSER RISS

Vor rund 10 Jahren hatten britische Forscher schon mal einen Riss im Eisberg bemerkt. Seit Januar hat dieser sich bis zu einen Kilometer pro Tag verlängert. Am Freitag Morgen passiert es dann: Einer der Risse verbreitert sich innerhalb von Minuten um mehrere hundert Meter, und der Eisbrocken bricht schließlich ab.

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →