„CHINA, VERPISST EUCH“

Das ist eine Ansage, wie man sie sonst selten in dieser Deutlichkeit zu hören bekommen. Sie richtet sich an die mächtige Volksrepublik China und kommt von einem Land, welches sich schon lange von dem Milliarden-Land provoziert sieht…

PHILIPPINEN

„China mein Freund, wie kann ich es höflich ausdrücken? Lass mich mal überlegen: Verpisst Euch! Was tut ihr unserer Freundschaft an? Ihr, nicht wir! Ihr benehmt euch wie ein hässlicher Trottel, der einem gut aussehenden Typen seine nervige Aufmerksamkeit aufzwingt, der nur ein Freund sein will – nicht eine chinesische Provinz. Wenn er versuchen würde, eine chinesische Provinz zu werden, käme bestenfalls ein großer Haufen Müll dabei heraus. Was ist an der UN-Erklärung so schwer zu verstehen?“ Das schreibt der philippinische Außenminister Teodoro Locsin Jr. (72) auf Twitter.

HINTERGRUND

Chinas Küstenwache verstärkt wieder einmal ihre Präsenz im Südchinesischen Meer. Dabei sollen laut der Regierung in Manila Schiffe der philippinischen Küstenwache von chinesischen Booten verfolgt und blockiert worden sein. Bereits 2016 entschied der ständige Schiedshof in Den Haag, dass China keine Rechtsansprüche auf das Gebiet hat und somit die Hoheitsrechte der Philippinen verletzt. Interessiert in Peking jedoch niemanden…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →