In Bananenkisten: 1,4 Tonnen Kokain gefunden!

Es ist der größte einzelne Rauschmittel-Fund des Jahres! Bei diesem Volltreffer handelt es sich um einen heftigen Schlag gegen die Drogenszene in Deutschland…

150 MILLIONEN

Einhundertfünfzig Millionen Euro – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. So viel Geld hätte der Stoff den Dealern eingebracht, wäre er illegal verkauft worden. Die Menge wird bereits im Oktober vom Zoll in Bremerhaven beschlagnahmt, aber erst jetzt geben sie das Ergebnis bekannt – aus ermittlungs-taktischen Gründen.

STATEMENT

„Diese Kokainsendung zeigt, dass Bremerhaven als viertgrößter Containerhafen Europas nach wie vor als ein Eingangstor nach Europa für die Kokain-Schmuggler gilt. Daher werden wir die intensiven und risikoorientierten Kontrollen weiterhin fortsetzen.“ Versteckt hatten die Schmuggler ihr weißes Pulver in einer Ladung Bananen aus Südamerika. Das teilt das Hauptzollamt Bremen am Dienstag mit. Netter Versuch…

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →