WHO warnt: Die neue Mutation WIRD…

Der Sommer steht vor der Tür, die Zahlen sinken stark und immer mehr Menschen bekommen ihre Impfung. So weit so gut. Doch damit sich später keiner über eine mögliche vierte Welle beschwert, meldet sich nun die WHO zu Wort und warnt vor der neuen Mutation…

DOMINANT

Auch wenn die Weltgesundheitsorganisation derzeit mit Freude auf die Entwicklung in Europa schaut, steht wohl schon jetzt fest, dass sich die neue Indien-Mutation (Delta-Variante) auch bei uns durchsetzen wird. Sie verbreitet sich ersten Berichten nach deutlich schneller und könnte sogar einige Impfstoffe austricksen. Derzeit liegt der Delta-Anteil der Neuinfektionen in Deutschland noch bei 2,6 Prozent, ABER: „Die Delta-Variante setzt sich in Europa durch“ So der europäische Regional-Direktor Hans Kluge mit Verweis auf eine weiterhin große Gruppe Ungeimpfter, die es nun zu überzeugen gilt um die Herdenimmunität zu erlangen.

FEHLER NICHT WIEDERHOLEN

Des Weiteren macht die WHO noch einmal darauf aufmerksam die Fehler aus dem vergangenen Sommer, als Corona bereits besiegt schien, nicht noch einmal zu wiederholen. „Wir waren schon einmal an diesem Punkt. Im Laufe des vergangenen Sommers stiegen die Fallzahlen allmählich in jüngeren Altersgruppen an und bewegten sich dann in ältere Altersgruppen, was zu einem verheerenden Wiederaufleben beitrug. Lassen Sie uns diesen Fehler nicht noch einmal machen“ Diese Entwicklung habe letztlich zu mehr Lockdowns und Todesfällen im Herbst und Winter 2020 geführt. Die WHO rät in diesem Sommer von Reisen zwar nicht ab, fordert die Menschen aber auf, sich verantwortungsbewusst zu verhalten.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →