Brutale Tat: Hund an Auto gebunden & mitgeschleift!

Seine Pfoten sind noch ganz blutig, sein Blick einfach nur traurig. Das arme Tier wurde an einer Anhängerkupplung eines Wagens angebunden und hinter dem Fahrzeug hergeschleift – und das von seinen eigenen Besitzern…

120 METER BLUTSPUR

Wie herzlos und brutal kann man nur sein? Zeugen hatten das schreckliche Szenario in der Nähe von Leipzig beobachtet und sich zum Glück bei der Polizei gemeldet! Die Beamten entdecken den verletzten Hund, noch angebunden am Auto und können ihn jetzt retten. Zudem stellen sie eine 120 Meter lange Blutspur fest.

ERMITTLUNG

Gegen die Besitzer, einen 34-jähriger Mann und eine 31-jährige Frau, wird wegen Vergehens gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Der Vierbeiner erholt sich jetzt in einem Tierheim von seinen Strapazen.

HIER DIE QUELLE

0 Comments Join the Conversation →