„Ich bin ein Angeber geworden“

Zwei Monate lang ist Pietro Lombardi weg – postet nichts mehr auf Instagram. Jetzt erklärt er in einem krass emotionalen Video, warum die Auszeit dringend sein musste und inwiefern sich für ihn die Sicht aufs Leben verändert hat.

„KOMPLETT VERLOREN“

„Da gab es so eine innerliche Stimme, die gesagt hat ‚Ey Pietro, irgendwas stimmt mit dir grade nicht, du musst jetzt einen Cut machen‘. Ich hab mich komplett selber verloren und deshalb hab ich das gebraucht, diese kleine Auszeit. Ich bin ein Angeber geworden! Ich wollte Leute überzeugen. Ich wollte die Damenwelt überzeugen und damit punkten, dass ich Geld habe und mir ALLES kaufen kann. Ich wollte einfach nur den Leuten da draußen zeigen, bei mir läuft richtig. Jetzt kann ich sagen dass das ein Fehler war!

FAMILIE

Was ich gelernt habe ist, dass es einem auch gut gehen kann ohne ne Uhr, ohne das fetteste Auto. Und dass ich alles eintauschen würde gegen ein schönes Familienleben. Das ist eigentlich das einzige, was ich mir wünsche. Der Rest ist eigentlich nicht relevant für mich.“ Mit diesen Worten erklärt Pietro, warum es ihm in den letzten Wochen nicht gut ging. Er erinnert sich an die Anfänge seiner Karriere – den DSDS-Sieg, den plötzlichen Erfolg und die Beziehung zu seiner Ex, mit der er Söhnchen Alessio hat. Er gibt ihm Kraft – für alles, was kommt. Pietros Ziel: „Ich muss im Leben ankommen.“

FLUT-KATASTROPHE

Eigentlich hatte er sich grade den Kindheitstraum vom Eigenheim erfüllt, doch dann kommt etwas Furchtbares dazwischen: Ein Freund des Sängers verliert bei der Flutkatastrophe ALLES, steht mitsamt Kindern und Frau auf der Straße. Pietro zögert nicht lang und bietet ihm an, ins Haus zu ziehen. „Jetzt lebe ich seit zwei Monaten im Hotel und bin da erstmal bis Ende des Jahres. Ich würde niemals Freunde, die mir geholfen haben im Leben, links liegen lassen. Deswegen gab es für mich nur eine Entscheidung: Ihn mit seiner Familie in meinem Haus wohnen lassen. Und das war genau das Richtige.“ Respekt! Wir wünschen ihm auf jeden Fall nur das Beste…

0 Comments Join the Conversation →