El Chapos Haus verlost!

Wohnen, wie die Narcos? Kein Problem! Während er noch immer im Gefängnis sitzt, verlost die mexikanische Staatslotterie jetzt das Haus von einem der mächtigsten Drogenbosse, die es jemals gegeben hat.

CULIACÁN

Joaquín Guzmán, besser bekannt als „El Chapo“ ist zwar hochkriminell, für viele dennoch ein Star. Er war lange oberster Chef des Sinaloa-Kartells, eines mächtigen mexikanischen Drogenkartells. Damals galt er als der meistgesuchte Drogenboss in Amerika!

12,50 EURO

Mehrere Male gelang ihm die Flucht aus dem Gefängnis. Doch seit 2016 sitzt er wieder in der Zelle – bis ans Ende seines Lebens! Jetzt wurde eines seiner Häuser in der Stadt Culiacán verlost. Für 12,50 Euro! Dabei ist die Immobilie eigentlich über 180.000 Euro wert. Doch keiner wollte das Anwesen zu diesem Preis kaufen… Der Erlös geht an die mexikanischen Athleten, die an den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio teilgenommen haben.

INKLUSIVE BADEWANNE

Krass: Genau hier floh Joaquín „El Chapo“ Guzmán im Februar 2014 durch einen unterirdischen Tunnel! Damals konnte er durch eine Luke unter der Badewanne in die Kanalisation entwischen, als ihn Soldaten festnehmen wollten. Jetzt wohnt jemand Neues in dem unscheinbaren weißen Häuschen, in dem die wohl fettesten Drogengeschäfte der Welt getätigt wurden…

HIER SEHT IHR ES

0 Comments Join the Conversation →